Journal der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V.

(Deutsch) Verhältnis der strafrechtlichen Einziehung zum Besteuerungs- und Arrestverfahren nach § 324 AO

Rainer Biesgen, WiJ 2020, 65

Sorry, this entry is only available in German.


(Deutsch) [1] BT-Drs. 18/9525.

[2] BGBl. I 2017 S. 872.

[3] § 73 I S. 2 StGB a.F.

[4] Gesetzentwurf BT-Drs. 18/9525 S. 2.

[5] Siehe auch Peters in Kohlmann § 399 AO Rn. 78 ff.

[6] Peters in Kohlmann § 399 AO Rn. 78.1.

[7] § 208 Abs. 1 Nr. 1 AO.

[8] § 208 Abs. 1 Nr. 2 AO.

[9] § 208 Abs. 1 Nr. 3 AO.

[10] In einigen Bundesländern sind die Straf- und Bußgeldsachenstellen lediglich Abteilungen der allgemeinen Finanzämter.

[11] §§ 111 b und 111 d StPO a.F.

[12] Zum damaligen Meinungsstand vgl. Madauß in NZWiSt 2018 S. 28.

[13] BGH v. 18.12.2018 – 1 StR 36/17, NJW 2019 S. 867; BGH v. 4.7.2018 – 1 StR 244/18, BeckRS 2018, 17999; BGH v. 11.5.2016 – 1 StR 118/16, NStZ 2016 S. 731; BGH v. 13.7.2010 – 1 StR 239/10, wistra 2010 S. 406; BGH v. 28.11.2000 – 5 StR 371/00, NJW 2001 S. 693.

[14] BGH v. 11.7.2019 – 1 StR 620/18, NJW 2019 S. 3012; BGH v. 23.5.2019 – 1 StR 479/18, wistra 2019 S. 450.

[15] BGH v. 22.10.2019 – 1 StR 199/19, BeckRS 2019, 36557.

[16] BGH v. 5.6.2019 – 1 StR 209/19, NJW 2020 S. 79.

[17] BGH v. 22.10.2019 – 1 StR 199/19, BeckRS 2019, 36557.

[18] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt Vor § 421 StPO Rn. 6.

[19] § 432 Abs. 1 StPO.

[20] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt Vor § 421 StPO Rn. 6.

[21] BGH v. 11.12.2018 – 5 StR 198/18, NJW 2019 S. 1692.

[22] § 421 Abs. 1 Nr. 1 StPO.

[23] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 421 Rn. 4 mwN, nach Jäger in Klein § 370 AO Rn.356 50 EUR.

[24] Peters in Kohlmann § 399 AO Rn. 87.1.; Rettke, wistra 2007 S. 417.

[25] § 421 Abs. 1 Nr. 2 StPO.

[26] BGH v. 8.11.2018 – 1 StR 511/18, BeckRS 2018 31676; aA Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 421 StPO Rn. 6 a mwN).

[27] BGH v. 7.12.1978 – 4 StR 604/78, MDR 1979 S. 279; BGH v. 2.12.2008 – 1 StR 416/08, NJW 2009 S. 528; Schauf in Kohlmann § 370 AO Rn. 1029.1.

[28] § 73 e Abs. 1 StGB.

[29] § 421 Abs. 1 Nr. 3 StPO.

[30] Beschluss LG Bonn v. 16.3.2020- 62 KLs 1/19, Bericht in Beck FD-StrafR 2020, 427932.

[31] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 424 StPO Rn. 3.

[32] § 424 Abs. 2 S. 1 StPO.

[33] § 428 Abs. 1 S. 1 StPO.

[34] §§ 428 Abs. 1 S. 2, 147 Abs. 1 StPO.

[35] §§ 428 Abs. 1 S. 2, 146 S. 1 StPO; OLG Hamm, StraFo 2018 S. 63; OLG Düsseldorf, NStZ 1988 S. 289; Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 428 StPO Rn 5.

[36] § 433 Abs. 1 StPO.

[37] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 433 StPO Rn. 1.

[38] OLG Stuttgart, NJW 2017 S. 3731; Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 111 e StPO Rn. 4.

[39] § 111 e Abs. 1 S. 2 StPO.

[40] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 111 e StPO Rn. 5 f.

[41] OLG Hamburg v. 26.10.2018 – 2 Ws 183/18, NZWiSt 2019 S. 106; OLG Stuttgart v. 25.10.2017 – 1 Ws 163/17, NJW 2017 S. 3791.

[42] OLG Schleswig v. 12.2.2019 – 1 Ws 386/18, BeckRS 2019, 8030; OLG Schleswig v. 09.07.2019 – 2 Ws 68/19, wistra 2020 S. 86.

[43] § 47 AO.

[44] §§ 224, 224 a, 225 AO.

[45] § 226 AO.

[46] §§ 163, 227 AO.

[47] §§ 169 bis 171, 228 bis 232 AO.

[48] §§ 169 bis 171 AO.

[49] §§ 228 bis 232 AO.

[50] LG Mannheim v. 17.10.2018 – 609 Js 8067/14; Madauß, NZWiSt 2018 S. 28, 33 u. NZWiSt 2019 S. 49, 52; so auch OLG München v. 20.07.2018 – 5 OLG 15 Ss 96/18, NZWiSt 2019 S. 77 für den Fall des Ablaufs der Ausschlussfrist nach § 45 Abs. 4 S. 2 SGB X; aA Rettke, wistra 2017 S. 417; Feindt/Rettle, DStR 2018 S. 2357.

[51] BT-DrS 18/9525 S. 69; BT-DrS 18/11640 S. 79.

[52] BGH v. 24.10.2019 – 1 StR 173/19, NStZ-RR 2020 S. 46.

[53] Der Zehnjahreszeitraum erstreckt sich auf die zehn Kalenderjahre, welche dem Jahr der Selbstanzeige, also hier 2017 voran gehen (Jäger in Klein § 371 AO Rn. 57), also hier die Jahre ab 2007. Die Steuerhinterziehung für das Jahr 2006 kann aber auch frühestens in 2017 begangen worden sein, da die Steuerklärung erst nach Abschluss des Jahres eingereicht wird.

[54] Es gilt bei Steuerhinterziehung die zehnjährige Festsetzungsverjährung des § 169 Abs. 2 S. 2 AO, welche mit Ende des Jahres der Einreichung der Steuererklärung beginnt (§ 170 II Nr. 1 AO). Hier soll die Steuererklärung für 2005 in 2006 eingereicht worden sein, so dass die Festsetzungsverjährung zum 31.12.2016 ablief.

[55] Bei einer Steuerhinterziehung in großem Ausmaß im S. des § 370 Abs. 3 Nr. 1 AO gilt die zehnjährige strafrechtliche Verjährungsfrist des § 376 Abs. 1 AO. Die Tat für 2005 war jedoch mit Bekanntgabe des unrichtigen Steuerbescheides in 2006 beendet (BGH v. 7.2.1984 – 3 StR 413/83, wistra 1984 S. 142; Heerspink in Kohlmann § 376 AO Rn. 72 mwN).

[56] BGH v. 24.10.2019 – 1 StR 173/19, NStZ-RR 2020 S. 46.

[57] § 214 Abs. 1 BGB.

[58] Köhler in Müko zu § 371 AO Rn. 335; Rolletschke/Roth, Die Selbstanzeige nach § 371 AO Rn. 15; Schauf in Kohlmann § 371 AO Rn. 794; Joecks in Joecks/Jäger/Randt § 371 AO Rn. 387.

[59]  BT-DrS. 18/9525 S. 69; BT-DrS 18/11640 S. 79.

[60] Spatscheck/Spilker NStZ 2019 S. 508; Peters AO-StB 2018 S. 144, 148; offen gelassen in Jäger in Klein § 370 AO Rn. 356.

[61] Madauß, NZWiSt 2019 S. 49.

[62] BFH, BStBl. II 2004 S. 1626; zuletzt offen gelassen in BFH, BFH/NV 2010 S. 593.

[63] BGH v. 22.10.1984 – 3 StR 315 S. 84;  NStZ 1985 S. 126; Jäger in Klein § 396 AO Rn. 8.

[64] Hellmann in Hübschmann/Hepp/Spitaler, AO/FGO, § 393 AO Rn 11 ff, Jäger in Klein § 393 AO Rn. 1.

[65] FG Köln v. 28.02.2018 – 3 K 3747/14, BeckRS 2018, 42792.

[66] FG Köln a.a.O Fn 56.

[67] BayObLG v.3.3.2004 – 4 St RR 8/04, wistra 2004 S. 239.

[68] Schmitt in Meyer-Goßner/Schmitt § 152 StPO Rn. 4.

[69] BFH v. 2.7.2014 – XI S 8/14, BFH/NV 2014 S. 1601; Rätke in Klein § 361 AO Rn. 16.

[70] Jäger in Klein § 370 AO Rn. 356.

[71] Seer in Tipke/Kruse § 155 AO Rn. 1.

[72] Madauß, NZWiSt 2019 S. 49, 50; Weidemann, PStR 2018 S. 8.

[73] Krumm in Tipke/Kruse § 375 AO Rn. 28; Spatscheck/Spilker DB 2018 S. 43.

[74] BFH v. 6.2.2013 – XI B 125/12 – Tz. 28, BStBl. II 2013 S. 983; FG München v. 2.3.2009 – 7 K 4374/06, EFG 2009 S. 949; Loose in Tipke/Kruse § 324 AO Rn. 24.

[75] OLG Nürnberg . 22.09.2010 – 1 Ws 504/10, NStZ 2011 S. 173; FG Baden-Württemberg, EFG 1990 S. 507; Werth in Klein § 324 AO Rn. 9 mwN.

[76] Schmitt in Meyer-Goßner/Schmitt § 152 AO Rn. 4.

[77] BFH v. 25.4.1995 – VII B 174/94, BFH/NV 1995 S. 1037.

[78] Siehe hierzu unter 3.

[79] § 162 Abs. 1 S. 1 StPO.

[80] BGH v. 25.5.1959 – III ZR 39/58, BGHZ 30 S. 123; Werth in Klein § 324 AO Rn. 16 mwN.

[81] BGH v. 13.09.2018 – III ZR 339/17, NJW 2019 S. 227; Johann in Löwe/Rosenberg § 111 d StPO Rn. 46.

[82] BGH a.a.O Fn 82.

[83] Köhler in Meyer-Goßner/Schmitt § 111 j Rn. 12.